Ehrung für Alle – Christel Aderhold anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

…. Für diese große Ehre danke ich Ihnen herzlich, liebe Frau Ministerin Spiegel.

Aber zu danken habe ich noch vielen anderen; nicht nur denen, aber vor allem denen, die ich heute mit hierher einladen durfte; denn diese Ehre gehört nicht mir allein.

Bei näherer Überlegung hat diese Ehrung zwei Aspekte: den persönlichen, und den öffentlichen. Zum letzteren sage ich klar: Diese Auszeichnung nehme ich dankbar an, und sehe mich dabei als Vertreterin einer ganzen Gruppe von Menschen, die sich unter dem Motto „Respekt: Menschen!“ zusammengefunden haben, um für die einzustehen, die als Fremde in unserem Land auf vieles verzichten müssen, nicht zuletzt auf diesen Respekt.

Dieses “Einstehen“  ist mit viel Arbeit, persönlichem Einsatz – z.T. bis dicht an die eigenen Grenzen – verbunden, mit Kämpfen, Rückschlägen, Enttäuschungen und Ausdauer. Ich war jahrelang aktiver Teil dieser Gruppe; inzwischen sind andere ausdauernder als ich. Besonders denke ich jetzt an Marianne Speck, Barbara Kulick und Brigitte Eckhardt.

Ich war damals noch Lehrerin, und Du, Wolfgang, warst  Leiter des AK Migration der SPD-Fraktion; ich dachte, endlich ist dieser Begriff im Stadtrat angekommen. Ich hab Dich nicht erkannt, du mich schon. In den folgenden Jahren hatten wir in Sachen Integration und Flüchtlinge noch viel miteinander zu tun. Wir haben viele Gespräche geführt; spannende, und fetzige.

Bei den meisten Gesprächen warst Du dabei, liebe Marianne.

Du bist das Herz der Flüchtlingsinitiative in Ludwigshafen.  Gehört hatte ich von Dir von türkischen Müttern, denen ich mal ehrenamtlich Deutschunterricht gab: Die Frau Dr. Speck ist zu jedem respektvoll und menschlich, egal wer er ist. Deswegen fand ich es ganz besonders,  Dich selbst zu treffen, bei einem Picknick für Menschen, die sonst meist am Rampenweg hausen mussten. Aus diesem Treffen entstand zuerst die Bürgerinitiative, dann der Verein „Respekt: Menschen!“  Das wäre nie etwas geworden ohne Deine Kraft, Deine Verbissenheit, Deinen Mut, Deine Unbeugsamkeit. „Alte Frauen retten die Welt“, erinnerst Du dich an diesen Spruch?

Leider haben alte Frauen die Eigenschaft –  im besten Fall – noch älter zu werden.

Ohne Dich wären wir  alle jetzt nicht hier.