Dokumentation

Bachelorarbeit “Leben im Rampenweg”

(HS Ludwigshafen, Fachbereich IV, Sozial-und Gesundheitswesen, Soziale Arbeit), von Urs Hotz und Hannes Münch, April 2013

Leben im Rampenweg – Die Lebens und Unterbringungs-situation von Flüchtlingen in der Sammelunterkunft im  Rampenweg in Ludwigshafen am Rhein

Urs Hotz und Hannes Münch haben mit ihrer Bachelorarbeit die Lebens- und Unterbringungs-situation von Flüchtlingen in der Sammelunterkunft “im Rampenweg” in Ludwigshafen am Rhein untersucht. Zwei Tage haben die Studenten in der Unterkunft für Flüchtlinge gelebt, eine teilnehmende Beobachtung durchgeführt und mit vielen Menschen gesprochen. Darüber hinaus haben sie mit Akteur_innen der Stadtverwaltung, der Sozialen Arbeit und der Bürgerinitiative “Respekt: Menschen! ” Interviews geführt und diese ausgewertet. Entstanden ist eine Arbeit in der detailliert das alltägliche Leben von Flüchtlingen in Ludwigshafen beschrieben wird und die deutlich macht, dass die Lebenssituation und die Unterbringung für Asylsuchende und Greduldete im Rampenweg sehr problematisch ist. Ebenso in die Arbeit integriert sind Fotografien aus dem Rampenweg, die im Rahmen der Bachelorarbeit entstanden sind und das Geschriebene nochmal verdeutlichen. Die Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Lutz-Kluge.

 

Leben im Rampenweg. U.Hotz u. H.Münch.pdf
Download

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *