Neue Kriterien fürs Maxxticket

An die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Stadtrat Ludwigshafen

Betr.: Neue Kriterien fürs Maxxticket

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus der Rheinpfalz vom 2.6.2018 konnte man entnehmen, dass das von der Stadt bezahlte Maxxticket eingeschränkt wird. Es wurde neu bewertet, was ein „gefährlicher“ Schulweg sei.

Welche 14 Schulwege bisher als gefährlich galten, konnte auch die Rheinpfalz nicht in Erfahrung bringen.  Jedenfalls gehörte die Asylbewerberunterkunft Rampenweg bisher zu den gefährlichen Schulwegen und die hier lebenden Kinder haben ein Maxxticket erhalten wenn sie in die weiterführende Schule gehen. Darüber waren die Kinder und ihre Eltern sehr glücklich, es hat die Kinder stolz gemacht und zum Schulgang motiviert.

„Neue Kriterien fürs Maxxticket“ weiterlesen

„Schulpflicht problematisch“?

„Schulpflicht problematisch“ – Bildungsministerium lehnt Vorstoß der Kirche und des Vereins „Respekt: Menschen!“ für Flüchtlinge ab

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hält eine generelle Ausweitung der Schulpflicht für junge Flüchtlinge für „problematisch“. Das geht aus einer Stellungnahme zu Briefen des protestantischen Kirchenbezirks Ludwigshafen und des Vereins „Respekt: Menschen!“ ans Ministerium hervor. Diese hatten wie berichtet gefordert, junge Flüchtlinge nicht nach kurzer Zeit an einer Berufsbildenden Schule auf die Straße zu entlassen. In Ludwigshafen geht es um mehrere Hundert junger Menschen.

(aus: Rheinpfalz Ludwigshafen, 21.12.2017)

Neue Helfer gesucht!

Unter dem Titel „Neue Helfer gesucht“ veröffentlichte die RHEINPFALZ (Marktplatz) am 11. Oktober einen Aufruf des Oggersheimer Café Welcome: „Seit Beginn der Flüchtlingswelle vor rund zwei Jahren kümmern sich Ehrenamtliche auch in Oggersheim um die Neuankömmlinge. Ein wichtiger Treffpunkt für die Flüchtlinge im Stadtteil ist das Café Welcome im Kolping-Haus. Doch die Anzahl der Helfer geht zurück, neue Mitstreiter wären dem Arbeitskreis willkommen.“